So funktioniert´s

 

 

Pro: Belohnung, Alternativen, Tranzparenz, Spiel & Spaß

Contra: Stachelhalsbänder, Medikamente, Euthanasie

 

Meine Aufgabe ist es, unerwünschtes Verhalten Ihres vierfüßigen Lieblings genaustens zu analysieren und artgerechte, individuelle Möglichkeiten zur Beseitigung aufzuzeigen. Verhaltensprobleme entstehen in der Regel als Reaktion auf bestimmte Merkmale oder Veränderungen im Umfeld. Auch eine beispiels- weise ungewollte Missachtung der natürlichen Bedürfnisse Ihres Haustieres kann zu Konflikten führen. Die fehlende Möglichkeit, ursprüngliche Verhaltensweisen ausleben zu dürfen ist ein idealer Nährboden für die Entstehung von Problemverhalten.

Nur gemeinsam können wir den Weg zu einem harmonischen Familienleben beschreiten!

 

Die meisten Herrchen und Frauchen lieben die Eigenheiten ihrer Schützlinge und zeigen sich ihnen gegenüber verständnisvoll - oft auch unbewusst in Fällen von Verhaltens-auffälligkeiten. Generell gilt jedoch, je länger ein störendes Verhalten ignoriert bzw. toleriert wird, desto schwieriger und langwieriger wird die Therapie. Wurde das Problemverhalten über einen langen Zeitraum hingenommen, so wird es unter Umständen zu einer Gewohnheit. Diese gilt es dann zu ändern, ggf. mit einem langem Atem.

 

Grundsätzlich kann ein Zusammenhang zwischen gesundheitlichen Problemen und

einer Verhaltensstörung bestehen, sodass diese genau wie jede andere Erkrankung eine sorgsame, kompetente und umfassende Behandlung erfordert. Je früher mit entsprechendem Fachwissen gegengesteuert wird, desto besser sind die "Heilungschancen". Genau so lange wie das Entstehen und der Werdegang eines Problems, dauert in der Regel auch die Lösung.

 

 

Teamwork

 

Mit Geduld, Toleranz und Einfühlungsvermögen erhält die Beziehung zwischen Mensch und Tier in jedem noch so festgefahrenem Fall beste Chancen für ein dauerhaft friedliches Zusammenleben.

Niemand kennt Ihr Tier so gut wie Sie, um so wichter ist für mich Ihre Hilfe. Je intensiver Ihre Mitarbeit, desto sicherer steht am Ende das zu Beginn gewünschte Ergebnis.

 

Und jetzt noch eine kleine aber sehr wichtige Bitte, sie kommt von Herzen:

Geben Sie Ihr Tier nicht auf , es ist nie zu spät!